Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Empfehlungen aus der Bücherstube

Drei Tage und ein Leben

Schuld und Sühne

Buchtipp von Alexander Kornell

Der kleine Rémi Desmedt wird vermisst und fast alle Einwohner des kleinen Ortes Beauval sind auf der Suche. Der zwölfjährige Antoine beteiligt sich nicht an der Suche. Er sitzt verzweifelt und panisch zu Hause – denn er hat Rémi umgebracht und die Leiche versteckt.
Am dritten Tag der Suche bricht eine schwere Unwetterkatastrophe über die Gegend von Beauval herein und die Ermittlungen geraten ins Stocken. Für Antoine sind es drei Tage, die sein Leben für immer verändern…

Packender als jeder Thriller ist dieses Psychogramm eines jungen Menschen, den die Frage nach Schuld und Vergebung bis ins Erwachsenenalter verfolgt.

Sehr empfohlen!

Drei Tage und ein Leben

von Pierre Lemaitre
€ 20,60

Die goldene Stadt

Schatzjäger aufgepasst!

Buchtipp von Alexander Kornell

Dem jungen August Berns wird das Deutschland des
19. Jahrhunderts bald zu eng, denn seit frühester Kindheit ist er von Geschichte und Archäologie fasziniert. Besonders angetan hat es ihm die verschollene Stadt der Inka und so bricht er schließlich auf nach Peru, wo er nach einigen Wirrnissen und Abenteuern tatsächlich eine unglaubliche Entdeckung macht.

Erst seit wenigen Jahren ist bekannt, dass der deutsche
Augusto Berns die sagenumwobene Inkastadt Machu Picchu entdeckt hat. Sabrina Janesch hat hingebungsvoll nachgeforscht und so einen packenden Roman geschrieben, der auf ihren Recherchen beruht.

Wo die legendären Goldschätze der Inka zu finden sind, blieb aber selbst ihr verborgen…

Die goldene Stadt

von Sabrina Janesch
€ 23,60

Diabolic

Buchtipp von Annika Mayer

Nemesis ist eine Diabolic, ein Wesen das keine Gefühle hat und nur fürs Töten geschaffen wurde. Sie wird auf die Nachwuchs- Senatorin Sidonia geprägt und erfährt zum ersten Mal was Liebe ist. Doch Sidonias Vater ist ein Ketzer und der lädt Sidonia zum Kaiserhof ein um, wie ihr Mutter vermutet, sie zu töten. Nemesis wird statt ihr geschickt und muss nun lernen sich wie ein Mensch zu benehmen und versuchen ja nicht enttarnt zu werden. Als die Festung der Senatorenfamilie vom Kaiser in die Luft gesprengt wir und alle dabei sterben, schließt sich Nemesis mit dem angeblich geisteskranken Thronfolger zusammen um den Kaiser umzubringen. Doch aus dem anfänglichen Bündnis wird schnell mehr…

Besonders gut haben mir die ganzen Intrigen am Kaiserhof und die außergewöhnliche Idee mit der Diabolic gefallen.

Diabolic

von S. J. Kincaid
€ 19,60

Ein Mann der Tat

Besuchen Sie North Bath!

Buchtipp von Alexander Kornell

North Bath ist nicht unbedingt das, was man als nette amerikanische Kleinstadt bezeichnen würde. Neidvoll schielen die Bewohner ins benachbarte Schuyler, wo es die hippen Lokale und Einkaufsmöglichkeiten gibt. Dafür kann North Bath mit einer erhöhten Dichte an schrägen, kauzigen, bemitleidenswerten, aber auch liebenswürdigen Typen aufwarten.
Sei es Polizeichef Douglas Raymer, der sich in seine Kollegin verliebt und den Liebhaber seiner verstorbenen Frau sucht, Bürgermeister Gus Moynihan, dessen verwirrte Frau des Öfteren im Nachthemd durch die Siedlung flaniert und dabei Gespräche über ein rosa Spielzeugtelefon führt, der kürzlich aus der Haft entlassene Roy Purdy, der seine Tobsuchtsanfälle leider nicht in den Griff bekommt, oder Donald „Sully“ Sullivan, der als Mädchen für alles immer zur Stelle ist. Und das sind noch lange nicht alle...
Der Memorial Day in North Bath beginnt damit, dass Raymer in ein offenes Grab kippt, dann stürzt eine ganze Fabriksmauer auf die Straße und eine entflohene Giftschlange führt zur Evakuierung eines ganzen Wohnblocks. Und das war erst der Anfang!

Selten habe ich 700 Seiten so schnell gelesen, wie bei diesem herrlichen Roman. Wie bei einer Fernsehserie will man einfach immer wissen, wie es weitergeht. Die Figuren wachsen einem schnell ans Herz und die kuriosen Einfälle des Autors sorgen häufig für Lachanfälle.
Ich glaube, ich habe einen neuen Lieblingsautor!

Ein Mann der Tat

von Richard Russo
€ 26,80