Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Empfehlungen aus der Bücherstube

Cover Der Letzte meiner Art

Omnia vincit amor! ...vielleicht.

Buchtipp von Alexander Kornell

Alfred von Ärmel hat es wirklich nicht leicht. Der jüngste Spross einer altehrwürdigen Berner Familie würde so gerne berühmt werden, um seine Eltern und seine Ahnen gleichermaßen mit Stolz zu erfüllen. Jedoch sind seine Talente und Begabungen überschaubar - eine schöne Schrift hätte er, aber die Geschichtsbücher sind nicht gerade voll mit heldenhaften Kalligrafen. Sein berühmter Vorfahre, „Der Schlächter von Marignano“, der in der gleichnamigen Schlacht 40 Franzosen niedergemetzelt haben soll, scheint auch unerreichbar, denn Alfred kennt nur einen Franzosen, und den findet er eigentlich ganz nett. Als er die geheimnisvolle Ruth kennen- und lieben lernt, keimt Hoffnung auf – Alfred, zumindest ein Held der Liebe?

Das Romandebüt der Schweizers Lukas Linder besticht durch großartigen, melancholischen Humor, der zuweilen an die Bücher von Joachim Meyerhoff erinnert. Ein köstlicher Spaß für zwischendurch!

Der Letzte meiner Art

von Lukas Linder
€ 19,60