Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Empfehlungen aus der Bücherstube

Cover Der Wal und das Ende der Welt

Endlich mal was Neues!

Buchtipp von Alexander Kornell

In St. Piran, einem kleinen versteckten Fischerdorf an der Küste Cornwalls feiert man alljährlich zu Weihnachten das Fest des Wals. Und warum? Nun, die Geschichte geht in etwa so:
Ein nackter Mann wird an den Strand gespült, kurz darauf erscheint ein Wal und plötzlich ist alles anders, denn es könnte sein, dass die Welt vor dem Untergang steht. Der Neuankömmling hortet plötzlich kistenweise Vorräte im Glockenturm, obwohl das der Pastor eigentlich nicht erlaubt und dann geht es erst richtig los…

Die eingeschworene Dorfgemeinschaft und der gestrandete Städter bieten Stoff für viele Geschichten und werfen viele Fragen auf, auch die ganz großen. Ein Genre, das diesem humorvollen, warmherzigen und ungewöhnlichen Roman gerecht wird, muss erst noch erfunden werden. Endlich mal was Neues!

Ungewöhnlich, liebenswert – lesenswert sowieso!
Ich glaube, ich feiere heuer auch das Fest des Wals…

Der Wal und das Ende der Welt

von John Ironmonger
€ 22,70