Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Empfehlungen aus der Bücherstube

Cover Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle

Und täglich grüßt Agatha Christie...

Buchtipp von Alexander Kornell

Die Hardcastles laden zum Maskenball auf ihr etwas in die Jahre gekommenes Anwesen Blackheath, das versteckt im Wald nahe des kleinen Ortes Abberly liegt. Nicht alles verläuft nach Plan an diesem Wochenende und mündet schließlich in einer Tragödie. Evelyn, die Tochter des Hauses, wird ermordet. So weit, so gut - ein klassischer Krimiplot möchte man meinen.

Das Besondere an diesem Roman ist die Tatsache, dass der Protagonist der Geschichte jeden Tag im Körper eines anderen Gastes erwacht. 8 Tage hat er Zeit, den Mörder zu finden, denn sonst werden sämtliche Erinnerungen gelöscht und er muss wieder von vorne beginnen.

Nach anfänglicher Skepsis hat mich das Konzept des Romans schließlich gepackt und nicht mehr losgelassen. Immer wieder legt der Autor neue Spuren aus und schafft es tatsächlich, das Konstrukt zu einem logischen Ende zu führen und nimmt dabei den Leser geschickt an die Hand, sodass dieser nie die Übersicht verliert. Das klassische Agatha Christie Setting tut sein Übriges, um dieses Buch zu einem außergewöhnlichen Leseerlebnis zu machen.

Bill Murray würde es vermutlich auch gefallen...

Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle

von Stuart Turton
€ 24,70