Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
image description

Ein Urwald im Mumintal

von Tove Jansson€ 10,30
  • Hardcover
  • 2014 Reprodukt
  • Auflage: 1. Auflage
  • 40 Seiten; m. zahlr. Comics; 215 mm x 158 mm; ab 8 Jahre
  • ISBN: 978-3-95640-000-1

Kostenlose Lieferung ab € 25,00 innerhalb Österreichs.

versand- oder abholbereit in 48 Stunden.

In den Warenkorb

Kurztext / Annotation

Nanu? Ganz Mumintal hat sich über Nacht in einen riesigen Ur.wald verwandelt! Ob das etwas mit den tropischen Samen zu tun hat, die Muminmama ausgesät hat? Der Sumpf ist das reinste Mangrovendickicht und wilde Tiere streichen durchs Unterholz. Da kann nur der Herr des Dschungels helfen: Mumin!

Verwandte Suchkategorien:

Die finnische Kinderbuchautorin und -illustratorin Tove Jansson (1914-2001) gehört zu den bekanntesten Schriftstellerinnen ihrer Heimat. Sie war das Kind einer Künstlerfamilie und verbrachte viele Sommer mit ihren Eltern und ihren Geschwistern in einem kleinen Häuschen am Meer. Gemeinsam mit ihrer Lebensgefährtin, der Grafikerin Tuulikki Pietilä, lebte sie lange auf einer kleinen Insel im Finnischen Meerbusen. Die Umgebung, in der Tove Jansson gelebt hat, beeinflusste maßgeblich die Entstehung ihrer wohl bekanntesten Figuren, die Mumintrolle. Doch auch in Janssons früheren Arbeiten, etwa ihren Karikaturen und Presseillustrationen, tauchten die Mumins bereits versteckt und am Rande auf. Zudem hat sie so bekannte und fantastische Jugendliteratur wie Tolkiens "Der kleine Hobbit" und Lewis Carrolls "Alice im Wunderland" illustriert. Die "Mumins" erlangten nach ihrem ersten Erscheinen in Buchform im Jahr 1948 eine dermaßen große Popularität, das die englische Associated Press Tove Jansson damit beauftragte, Comicstrips um die Abenteuer der rundlichen Trolle anzufertigen. Die erste Folge erschien 1954 in der Zeitung "The Evening News" und begründete den weltweiten Erfolg der Figuren. Die Comicserie, die nun erstmals komplett in deutscher Sprache bei Reprodukt vorgelegt wird, gilt bis heute als die erfolgreichste Comicserie Finnlands. Neben den bezaubernden Mumin-Charakteren gehört Tove Janssons vielgestaltiges Zusammenspiel von Wort und Bild zum besonderen Reiz dieses Werkes. Neben vielen anderen Preisen gehören der "Kavalier des Ordens des Lächelns" sowie der "Hans Christian Andersen-Preis für Kinder- und Jugendliteratur" aus dem Jahr 1966 zu den wichtigsten Auszeichnungen der Autorin.