Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
image description

Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts

Roman von Wieland Freund€ 18,50
  • Hardcover
  • 2018 Beltz
  • Auflage: 1. Auflage
  • 520 Seiten; 209 mm x 144 mm; ab 12 Jahre
  • ISBN: 978-3-407-82358-8

Auch erhältlich:

Kostenlose Lieferung ab € 25,00 innerhalb Österreichs.

versand- oder abholbereit in 48 Stunden.

In den Warenkorb

Besprechung

"Wieland Freund erzählt die Geschichte seines Helden mit einer Fabulierlust, die den Leser ein ums andere Mal überrumpelt, und einer Eleganz, die bis zur letzten Seite blendet." Andreas Obst, FAZ, 10.10.2017 "Mit einer anfangs wunderbar gemächlichen, später an Fahrt gewinnenden, aber fast immer Spannung erzeugenden Erzählweise, die eine gefahrenvolle Welt fast ohne die Darstellung von Gewalt zu schildern vermag, entwickelt Freund seine raffiniert konstruierte Handlung, deren Personen und Orte er erfrischend phantasievoll ausstattet." Hannoversche Allgemeine Zeitung "Ein poetisch-fantastisches Märchen, das durch seine eindringliche Sprache überzeigt." Stiftung Lesen "[...] [E]in Feuerwerk der Erzählkunst." Eselsohr ""Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts" vom Kinderbuchautor und Literaturkritiker Wieland Freund ist eine Hymne an die eigene Vorstellungskraft." Hans Schloemer, buchjournal, 19.11.2007 "Die fantastische Geschichte von Jonas Nichts, Ole Mond und Ruben ist raffiniert und fesselnd bis zur letzten Seite." bücher.de "Das Buch ist ein spannendes Abenteuer und gleichzeitig eine Liebeserklärung an die Fantasie, die alles möglich macht." Zürcher Unterländer "Eine zeitlose, fantastische Geschichte mit Königen und Köchinnen, mit Soldaten und Advokaten, ein Buch, das offen einbekennt: Ich will ein Klassiker sein." Thomas Aistleitner, Der Falter, 50/2007

Langtext

"Ich beschütze dich.", liest der 12-jährige Jonas Nichts auf einem Zettel, den ihm der stumme Diener Ruben heimlich zusteckt. Und diesen Schutz hat Jonas bitter nötig, seit er das unheimliche Herrenhaus Wunderlich geerbt hat. Als jemand versucht, ihn umzubringen, fliehen Jonas und Ruben und landen in einem von merkwürdigen Fabelwesen bevölkerten Land. In Kanaria regiert eine herzlose Kaiserin, aber man sagt, sie werde von einem 12-Jährigen gestürzt. Ist Jonas der Auserwählte?

Verwandte Suchkategorien: