Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
image description

Wo man im Meer nicht mehr stehen kann

Roman von Fabio Genovesi€ 22,70
  • Hardcover
  • 2019 C. Bertelsmann
  • Auflage: Deutsche Erstausgabe
  • 416 Seiten; 217 mm x 139 mm
  • ISBN: 978-3-570-10349-4

Auch erhältlich:

Kostenlose Lieferung ab € 25,00 innerhalb Österreichs.

versand- oder abholbereit in 48 Stunden.

In den Warenkorb

Besprechung

"Genovesis Bücher sind ein Geschenk an die Menschheit!" Vanity Fair

Langtext

"Genovesis Bücher sind ein Geschenk an die Menschheit!" Vanity Fair Der 6jährige Fabio hat es nicht leicht: Seine "10 Großväter", die vielen unverheirateten Brüder seines Opas, reißen sich nur darum, ihn zu den kuriosesten Unternehmungen mitzunehmen. Erst in der Schule merkt Fabio, dass man als Kind auch mit Gleichaltrige spielen kann - doch da ist seine Rolle als Außenseiter schon vorprogrammiert. Die Kindheit am (und über weite Teile auch im) Meer ist für den Jungen ein ebenso großes Abenteuer wie die Entdeckung des Lesens und Schreibens. Und als sein Vater nach einem tragischen Unfall regungslos im Krankenhaus liegt, sind es die selbst verfassten Texte des inzwischen 12jährigen, die bei seinem Vater eine Reaktion auslösen. "Wo man im Meer nicht mehr stehen kann" ist eine virtuos erzählte Familiengeschichte voller liebenswert-schrulliger Figuren und sommerlicher Italien-Atmosphäre. Mit seinen autobiografischen Zügen ist der Roman gleichzeitig eine Liebeserklärung an die (wortwörtlich lebensrettende) Kraft des Schreibens und der Fantasie.

Genovesi, Fabio Fabio Genovesi, 1974 in der Toskana geboren und am berühmten Badeort Forte dei Marmi aufgewachsen, hat als Bademeister, Radsporttrainer, Kellner und Übersetzer gearbeitet, bevor er sich höchst erfolgreich dem Schreiben widmete. Seit vielen Jahren gehört er zu den wichtigsten und beliebtesten Autoren Italiens. Für sein neuestes Buch wurde er mit dem renommierten "Premio Viareggio" ausgezeichnet.