Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Rezensionen

Tess Gerritsen
1 Rezension


Einfach wieder super spannend! 20. November 2017
Tess Gerritsen versteht ihr Handwerk par excellence und legt nun mit Blutzeuge den 12. Teil der ‚Rizzoli & Isles‘-Serie vor. Wahnsinnig spannend, temporeich und mit unerwartetem Ausgang…

Es geschehen wieder einmal bestialische Morde, denen sich Detective Jane Rizzoli und Pathologin Maura Isles annehmen müssen. Eine neue Suche nach einem unbekannten, aber äußerst skrupellosen Killer beginnt. Doch Rizzoli & Isles sind wie immer mit ihrem beruflichen Spürsinn und auch mit ihren ganz persönlichen Randproblemen ein eingespieltes Team. Auch wenn es bereits der 12. Teil der Rizzoli & Isles Serie ist, kann man den Roman ohne weiteres solo lesen, also ohne Vorkenntnisse aus den Vorgänger-Romanen. Der Schreibstil ist wieder absolut typisch für Tess Gerritsen und bietet somit einen enormen Spannungsbogen! In die Geschichte kommt man meiner Meinung nach sehr gut hinein und die Verläufe sind wieder durchweg stimmig. Es tauchen zudem wieder diverse Nebenfiguren aus den bisher erschienen Büchern auf und runden den Thriller mit teils recht witzigen Elementen ab. Einige überraschende Wendungen bringen dazu viel Nervenkitzel, bei dem die Intensität doch nie nachlässt..

Ich fand das Buch extrem spannend und vom Verlauf her einfach super! Tolle Protagonisten, wahnsinnig packende Inhalte und ein Plot, den man generell so nicht erwarten konnte. Absolute Leseempfehlung und 5 Sterne.